Hut ab! Vorbilder – nicht nur bekannt aus Funk und Fernsehen

Send to Kindle

Vorbilder_Leuchtturm
Menschen, die – oftmals unter Einsatz des eigenen Lebens – anderen Menschen helfen. Schriftsteller, deren Bücher von vielen Menschen gelesen und geliebt werden. Musiker, die mit ihren Songs ganze Generationen berühren. Wissenschaftler, die die kompliziertesten Sachverhalte auf den Begriff bringen. Sportler, die so begabt und gut trainiert sind, dass sie Höchstleistungen verbringen. Ein junges Mädchen, das es mit selbst gefilmten Beautytipps-Videos zum Youtube-Star schafft. Und… Oder…

Leuchttürme, die anderen Menschen einen gangbaren Weg zeigen.

Menschen, die in einer Welt, die reich an Armut jeglicher Art ist, die Fülle dessen zeigen, was es bedeuten kann, Mensch zu sein. Menschen, die bewundert werden. Die für andere Menschen Vorbilder sind. Denen nachgeeifert wird.

Aber man muss gar nicht weit gehen oder in die Ferne sehen, um solch besondere Menschen zu erleben. Menschen, deren Handlungen und Haltung einen berühren. Die man bewundert und für sich selbst als vorbildlich empfindet.

Ein junges Mädchen zum Beispiel, das dem Gruppendruck widersteht – und das auf dem Schulhof, auf dem Schulweg, auf einer Party die wieder und wieder angebotenen Zigaretten ausschlägt.

Ein Mann mittleren Alters, der sich mit seinem massiven Übergewicht nicht auf der Couch verkriecht, sondern den inneren Schweinehund Tag für Tag überwindet, auch wenn jedes Mal, wenn Trainingseinheiten anstehen, 1000 ach so gute Gründe dagegen sprechen, den Hintern hoch zu kriegen.

Eine Frau an die 50, die nochmals die Schulbank drückt und sich neben Beruf und Familie weiterbildet und eine Ausbildung macht. Die, 30 Jahre nachdem sie die Schule verlassen hat, mit mehr als halb so alten Mitschülern in einer Klasse sitzt und Abends nach Brotjob und Hausarbeit über den Büchern brütet, um zu lernen und etwas Neues zu erfahren.

Eine ältere Dame, die seit vielen Jahren unter starken Schmerzen leidet, die immer wieder mit neuen dramatischen Diagnosen konfrontiert wird, keine Hoffnung auf Heilung mehr – und die dennoch nicht einfach nur leidet. Die kämpft, ohne sich in ihre Krankheiten zu verbeißen, die mit Stil und Liebe zu den Mitmenschen ihrem vorhergesagten Tod entgegengeht – und ihn mit einem Lächeln als eh unvermeidbar links liegen lässt.

Vorbilder – nicht nur bekannt aus Funk und Fernsehen. Man muss wahrlich gar nicht weit gehen oder in die Ferne sehen, um einen Menschen zu erleben, bei dem man einfach sagen muss: Hut ab!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading ... Loading ...
Dieser Beitrag wurde unter Boschers Streiflichter abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>