Boschers Bücher

Abschied ist ein scharfes Schwert. Ein Mordsroman

Liebe, Lust und Leichen im Keller. Leben und Sterben zwischen Nietzsche, dem Niederrhein und der Müllverbrennungsanlage in Wuppertal, in einer Nebenrolle: die Imperia in Konstanz außer Rand und Band.
Cover_Abschied_Boscher_klein

„Abschied ist ein scharfes Schwert“ ist ein ungewöhnlich erzählter, an Ironie reicher Mordsroman über einen Schriftsteller und einen Fan, über Gewalt und Gier, Tod und Wiederauferstehung.

Oft anrührend, manchmal melodramatisch, immer wieder witzig entblättert der Ich-Erzähler der Haupthandlung sein Leben und seine Leiden. Ist er sympathisch? Ja. Ist er abstrus, sogar dubios? Oh ja. Ist er ein psychopathischer Serienmörder? Seine Erzählungen sind temporeich und farbenfroh (von blutrot bis schwarzhumorig). Eine Lebensgeschichte voller skurriler, ja grotesker Momente. Wir begegnen interessanten Charakteren (mit meist nur kurzer Lebenserwartung) und dämonischen Gestalten. Würzig abgeschmeckt wird das Ganze mit einem Hauch von Philosophie, einem satten Pfund Sex and Crime, einer guten Prise Wahnsinn und zwei Messerspitzen Horror.

„Abschied ist ein scharfes Schwert. Ein Mordsroman“ – ein Buch, das in vielen Genres wildert.

Der Roman ist als eBook und Taschenbuch erhältlich.

Ralf Boscher - Best of

Best of… und andere schaurige Kurzgeschichten von Monstern und Kindern

Das Böse begegnet uns auf vielfältige Weise. Wir treffen es auf einem Flohmarkt, es lauert in einem Holzstoß hinter dem Haus, es kommt zu uns auf leisen Pfoten. Und oft ist es zunächst nicht schrecklich. Nein, das Böse kann so reizend sein. Es lächelt und ist nett und höflich. Es verspricht uns etwas, wonach wir uns sehnen. Schönheit zum Beispiel. So laden wir es mit offenen Armen in unser Leben ein. Und wenn wir merken, dass wir einen schrecklichen Fehler begangen haben, ist es zu spät. Unter dem Lächeln bricht die Fratze des Grauens hervor. Was als Verheißung begann, wird zu einem fürchterlichen Alptraum aus Angst, Schmerz und Blut. Wird zum Stoff für schaurige Geschichten, zupackend, düster, vielfältig.

Das eBook bietet Horror-Kurzgeschichten von Ralf Boscher (Länge: über 86000 Zeichen) und trägt das Qindie Gütesiegel.

Tiefer in die Dunkelheit. Erotik, Thrill, Horror

Ralf Boscher - Tiefer
Vier Geschichten, vier Begegnungen. Die Verheißungen einer Nacht. Die verzehrende Leidenschaft eines gierigen Gemüts. Dann die Sehnsucht nach Zweisamkeit, Verlangen und Liebe, die in die Fänge des brutalen Schreckens führt. Und am Ende Begehren, Lust, Gier – Horror. Vier Geschichten, die immer tiefer in die Dunkelheit führen. Erotisch, sinnlich, dann auch schmerzvoll, albtraumhaft.

(Länge: über 100.000 Zeichen)

Als eBook und Taschenbuch erhältlich.

Ralf Boscher - Engel
Engel spucken nicht in Büsche: Roman über Liebe, Tod und Teufel

Der Tod ist in die Stadt gekommen, und er ist auf einer Mission. „Abtreibungskiller“ nennt ihn schon bald die Presse. Der Polizei gelingt es nicht, den heimtückischen Frauenmörder zu stoppen. Gelingt dies Hartmut, dem Krankenpfleger mit einer ausgeprägten Vorliebe für Prostituierte? Der Tod ist in die Stadt gekommen, und düstere Visionen quälen den aufstrebenden Künstler Krish. “Kann es sein, dass ich nicht nur male, was war, sondern auch, was sein wird?” Wo ist seine große Liebe Helen? Ist ihr etwas zugestoßen? Nein. Ja. Aber sie lebt. Noch. Denn nun ist der Mörder auf dem Weg zu ihr.

“Engel spucken nicht in Büsche” – eine packende Geschichte. Lebendige Figuren, die Sie nicht vergessen werden. Starke Frauen. Ein teuflischer Mörder. Männer zwischen Sehnsucht und Furcht, getrieben. Ein Krimi. Ein Roman über den Verlust der Unschuld. Erotisch. Hart. Zärtlich. Schonungslos. Ein spannendes Buch über Hoffnung und Schmerz, über Liebe, Leid und Lust.

Der Roman ist zum Beispiel über Amazon als Taschenbuch erhältlich.

Ralf Boscher -Pommes
Pommes weiß rot, Papagei und Tod. Familiengeschichten

Berührend, dramatisch, spannend. Pommes weiß rot, Papagei und Tod… Boschers ebook beinhaltet vier ungewöhnliche Geschichten von zart bis hart – und am Ende haarsträubend. Mit dem zu einer abgeschlossenen Kurzgeschichte überarbeiteten „Gelobt sei, was hart macht“ erhalten Sie einen Vorgeschmack auf Boschers zweiten Roman „Abschied ist ein scharfes Schwert. Ein Mordsroman“.

Taschenbuch-Bonus: Die gedruckte Ausgabe wurde gegenüber dem eBook um zwei weitere Familiengeschichten erweitert. Erstmals in gedruckter Form die skurril-humorige Familienfest-Geschichte „Ein haariger Heiligabend“ über ein Weihnachten, das im Chaos endet. Ebenfalls enthalten: „Oh Du Fröhliche“, eine Horror-Kurzgeschichte über eine Ehekrise in einem Metzgerhaushalt.

Ralf Boscher - Haariger
Ein haariger Heiligabend. Drei unbesinnliche Geschichten zur Weihnachtszeit

Weihnachten, das Fest der Liebe und Besinnung. Ein guter Anlass für Horror in unbesinnlicher Vielfalt. In der mit grausigen Elementen nicht geizenden Metzger-Geschichte „Oh Du Fröhliche“ (Kekse, Knochensäge und Weihnachtslieder…). In der Titelgeschichte, einer mit schwarzem Humor erzählten Geschichte über Familienfest-Horror. In der ebenfalls schwarz humorigen Geschichte „Die Grenze des guten Geschmacks“ über ein Wichteln, das sich für den Protagonisten zum Psycho-Horror auswächst…

Ein haariger Heiligabend… das sind drei ungewöhnliche, skurrile und schaurige Geschichten für Erwachsene. Das eBook bietet köstliche Momente der Absurdität, des leisen Schmunzelns, des lauten Lachens und des genüsslichen Gruselns – und dies nicht nur zur Weihnachtszeit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>